Neues aus der Welt der Paketzustellung

Der hello counter - Blog

Wenn der Zusteller dreimal klingelt – oder keinmal

geschrieben am: Donnerstag, 21.11.2019 von Team hello counter


In mindestens einem von drei Fällen kommt ein Paket nicht beim Empfänger an. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Meistens sind die Empfänger nicht zu Hause, manchmal aber hat der Zusteller auch nur eine Benachrichtigung hinterlassen.

Wieder mal was im Web bestellt, mit Vorfreude aufs Paket gewartet und das einzige, was ankommt ist ein bunter Zettel von einem Zustelldienst? Willkommen in der täglichen Frustwelt der Paketlogistik! Nicht nur für Zusteller – die allzu oft den Empfänger verpassen – sondern auch für Empfänger kann die Paketzustellung zum echten Ärgernis werden.

Gerade für Stadtbewohner ein Problem

Besonders für Städter ist die Warenbestellung und die folgende Paketzustellung mit Problemen verbunden. Das liegt natürlich auch an den besonders eng besiedelten Räumen, die eine Paketlogistik der sogenannten „letzten Meile“ zum Hindernis-parcours für die Zusteller macht. Das deutsche TV-Magazin „Wiso“ hat einmal den Test gemacht und dabei festgestellt, dass in drei von 10 Fällen das Paket nicht ankam, obwohl der Besteller nachweislich zu Hause war. Dazu verschickte die Wiso-Redaktion 10 Testpakete, in denen ein GPS-Sender verborgen war, um rauszukriegen, wo das Paket letztlich landete. Manchmal wurde das Paket dabei ohne Umweg direkt zum Shop gebracht und die Info in der Sendungsverfolgung hinterlegt, dass das Paket nicht zugestellt werden konnte. Ein echtes Phänomen. Aber eben kein seltenes.

Beschwerden häufen sich

Alleine in Deutschland gingen bei der zuständigen Bundesnetzagentur 2018 mehr als 10.000 Beschwerden über die mangelhafte Zustellung ein. Ein Grund für die „Abkürzungen“ der Paketfahrer ist die steigende Flut der Pakete, die von den Mitarbeitern kaum noch im vorgegebenen Zeitfenster zu bewältigen ist. Knapp 150 Pakete, die in nicht einmal 6 Stunden auszuliefern sind, sind besonders in städtischen Ballungsgebieten schlicht in den seltensten Fällen zu schaffen. Die Zusteller greifen also auf Tricks zurück und geben in einem Haus möglichst alle Pakete an einer Stelle ab oder fahren gleich den nächsten Shop an.

Neue Lösungen sind gefragt

Hier sind Lösungen gefragt, um sowohl Paketzusteller zu entlasten als auch Paketempfänger wieder glücklich zu machen. Dass so manch ein Service zukünftig teurer als bislang werden dürfte ist allen Beteiligten im Logistikmarkt klar. Und dass die Lösungen innovativer werden müssen ebenso. Ein Grund mehr also jetzt den Service von hello counter in Anspruch zu nehmen bzw. zu testen, um die künftige Paketlieferung möglichst stress- und sorgenfrei zu managen. Den Link zum Artikel von Wiso findest du hier: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/dhl-wenn-das-paket-nicht-kommt-100.html

Wenn der Zusteller dreimal klingelt – oder keinmal

Zurück

Sag es weiter

Folge uns...

hello counter Österreich

Wiener Bundesstrasse 15
AT 5300 Hallwang Salzburg
Tel.: +43 662 660758
Mail: mail[at]hello-counter.com

REDAXO 5 rocks!